Krisenbegleitung

für Baby, Kleinkind und Familie
nach Paula Diederichs

Bei der Zeugung, in der Schwangerschaft, bei der Geburt oder in der Zeit danach können Komplikationen auftreten, die die Eltern, das Baby oder die Bindung zwischen ihnen aus dem Gleichgewicht bringen. Familien leiden oft, wenn der Ist-Zustand dem erwünschten oder erhofften Zustand nicht entspricht. Beispiele dafür sind Schreibabys, Kleinstkinder mit chronischen Schlafstörungen, Still- und Ernährungsprobleme, überforderte oder verzweifelte Eltern und das böse Erwachen aus dem Traum vom heilen und perfekten Familienglück.

Mit Gesprächen, Ressourcenstärkung und körperorientierten Übungen kann eine gezielte, wissenschaftlich evaluierte Begleitung den betroffenen Familien helfen, den negativen Kreislauf der Anspannung und Erschöpfung zu lösen und zu durchbrechen.
Angewendet werden unter anderem Atemübungen, Entspannungsübungen, Übungen zum Haltgeben sowie haltgebende Tragetechniken für ihr Baby, Griffe und Techniken zum Entspannen, Übungen zur Steigerung der Selbstwahrnehmung und Übungen zum Spannungsabbau.

Für mehr Info über die Krisenbegleitung für Baby, Kleinkind und Familie nach Paula Diederichs siehe bitte die Website von VEREIN RÜCKHALT.

„Was den Eltern hilft, hilft auch dem Baby,
was dem Baby hilft, hilft auch den Eltern.“
Paula Diederichs